SC Mengen – SpVgg. Ehrenkirchen 4:2 (1:1)

Im letzten Saisonspiel war der Tabellenvierte aus Ehrenkirchen zu Gast im Birkenstadion. Bei hochsommerlichen Temperaturen geriet man nach einem Strafstoß in Rückstand, kämpfte sich aber noch vor der Pause zurück und konnte durch einen Kopfball von Raphael Riesterer ausgleichen.

Im zweiten Durchgang drehte der Meister die Partie. Julian Engler erzielte mit seinem 33. Treffer die 2:1 Führung, ehe Joachim Engler mit einem Doppelpack den 22. Saisonsieg im 28. Spiel „eintütete“.

Torschützen SCM: Joachim Engler (2x), Raphael Riesterer, Julian Engler

SC Mengen II – SpVgg. Ehrenkirchen II 6:0 (3:0)

Im Kampf um die Meisterschaft der Kreisliga C brauchte Mengen einen Sieg, um bei einem Punktverlust des ESV II die Meisterschaft feiern zu können. Diese Aufgabe erfüllte das Team souverän. Nach Toren von Max Fiand und einem Doppelpack von Yusuf Yilmaz lag man bereits im ersten Durchgang mit 3:0 in Führung.

Auch nach der Pause hielt man das Tempo hoch und baute die Führung durch einen Hattrick von Christian „Chriddy“ Krieger weiter aus.

Trotz Heimsieg reichte es am Ende leider nicht zur Doppelmeisterschaft. Wir blicken trotzdem auf eine überragende Saison zurück und freuen uns über den zweiten Tabellenplatz.

Torschützen SCM: Christian Krieger (3x), Yusuf Yilmaz (2x), Max Fiand

Nach dem Spiel unserer Meistermannschaft wurde von Staffelleiter Dieter Slomka die Urkunde des SBFV zur Meisterschaft überreicht. Anschließend bekamen ehemalige Jugendtrainer, bei denen viele der heutigen Aktiven das Fußballspielen erlernten, ein kleines Präsent. Auch die ehemaligen Trainer unserer Herrenmannschaft, Harald Brämer und Daniel Hug, waren der Einladung gefolgt und erhielten jeweils eine Flasche SCM-Meisterschaftswein.

Martin Gugel überreichte der Mannschaft eine Meisterschale, auf der alle Spieler beider Mannschaften verewigt wurden. Zudem wurde Julian Engler mit dem Torjägerpokal beschenkt (33 Saisontore, Torschützenkönig Kreisliga B, Staffel III).

Die Aktiven bedankten sich bei den Trainern Christoph Schmidthäusler, Dirk Beissert sowie Martin „Gigi“ Giese mit jeweils einem Meisterpokal, einer Bild-Collage und einem Gutschein. Betreuer Markus Billi erhielt neben dem Pokal ein gerahmtes Trikot mit der Nummer 12 und der Bezeichnung „Meisterbetreuer“. Einige Damen wurden mit Blumensträußen beschenkt. Bürgermeister Kiss erhielt eine Dauerkarte für die nächste Saison in der Kreisliga A.

Nach den Danksagungen und Ehrungen gab es für alle Anwesenden Freigetränke, die teilweise von der Brauerei Ganter spendiert wurden. Ein besonderer Dank geht dabei, wie so oft, an Uwe Lais für die Organisation! Durch großzügige Spenden von Edgar Gimbel sowie Anja und Jürgen Egle wurden alle Gäste und natürlich die Spieler mit Essen versorgt, ohne dass die Kasse des Vereins darunter litt. Vielen Dank!

Insgesamt ein schöner Abschluss einer überragenden Saison, an die wir uns in den fußballfreien Wochen noch gerne erinnern werden.

FC Rimsingen – SC Mengen 2:2 (0:0)

Nach der Meisterfeier am vergangenen Sonntag war man am vorletzten Spieltag zu Gast im Attilastadion des FC Rimsingen.

Unsere Mannschaft startete konzentriert und stellte die Hausherren in der Defensive vor Herausforderungen. Die Abschlüsse waren allerdings zu unplatziert und so ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Im zweiten Durchgang flachte die Partie etwas ab und die Spieler zollten der schwülen Hitze Tribut. Für das Mengener Führungstor musste deshalb auch ein Standard herhalten. Hendrik Willm überraschte den gegnerischen Torhüter mit einem direkten Eckball und sorgte für das umjubelte 1:0. Die Führung sollte bis zur Schlussphase halten, in der die Zuschauer mit 3 Toren für eine ereignisarme zweite Hälfte belohnt wurden. Nachdem Hannes Stoll für die Gastgeber ausgleichen konnte, gelang Joachim Gugel in der 90. Minute die erneute Führung. Doch auch der Jubiläumstreffer (100. Saisontor SCM) sollte am Ende nicht für den Sieg reichen. Rimsingen glich in den letzten Sekunden der Partie aus und sorgte für die gerechte Punkteteilung.

Der SC Mengen möchte sich bei den Spielern und Verantwortlichen des FC Rimsingen für den schönen Rahmen und die Glückwünsche bedanken! Wir wünschen ebenfalls viel Erfolg für die kommende Runde und alles Gute!

Torschützen: H. Willm, J. Gugel

FC Rimsingen II – SC Mengen II 2:8 (1:3)

Unsere Zweite zeigte sich gegen Rimsingen von ihrer besten Seite. Mit tollem Fußball begeisterte man die Zuschauer und ließ den Hausherren kaum eine Chance. Max Fiand (Doppelpack) und Dirk Beissert sorgten bereits im ersten Durchgang für eine gute Stimmung auf dem Platz.

Auch in den zweiten 45 Minuten ließ man Ball und Gegner laufen. Joel Pfeifer (ebenfalls Doppelpack), Marc Rupp, Dominic von Oosten und Goulwen Caron bauten die Führung weiter aus und sorgten für einen klaren Sieg im vorletzten Saisonspiel.

Somit ist unsere Zweite am kommenden Sonntag auf „Schützenhilfe“ angewiesen, wenn man am letzten Spieltag noch an die Tabellenspitze rücken möchte. Wir drücken die Daumen!

Torschützen SCM: M. Fiand (2x), J. Pfeifer (2x), D. Beissert, M. Rupp, D. Oosten, G. Caron

SC Mengen – FSV Ebringen 8:0 (4:0)

Am drittletzten Spieltag konnte unsere Mannschaft eine erfolgreiche Saison für den SC Mengen krönen. Nach dem Gewinn des Tuniberg-Wein-Wanderpokals im Sommer, folgte am Wochenende die Meisterschaft in der Kreisliga B3.

Bei bestem Fußballwetter ließ das Team von Anfang an keine Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Joachim Engler, Alexander Elmlinger, Marco Hanser und Julian Engler sorgten für eine komfortable Halbzeitführung und die ersten Sprechchöre unter den Zuschauern.

Auch im zweiten Durchgang sollte sich an der Überlegenheit des Tabellenführers nichts ändern. Tristan Mersmann (2-fach) und Joachim Gugel schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe, ehe Julian Engler mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt setzte und den Beginn der Feierlichkeiten einläutete.

Ein toller Tag für die Mannschaft und den Verein! Vielen Dank an ALLE, die ihren Teil dazu beigetragen haben! 

Torschützen: Julian Engler (2x), T. Mersmann (2x), Joachim Engler, Alexander Elmlinger, Marco Hanser, Joachim Gugel

ASV Merdingen II – SC Mengen II 1:2 (0:2)

Im Nachholspiel gegen den ASV Merdingen II hält unsere Zweite mit einem Sieg weiterhin Kontakt zur Tabellenspitze. Max Fiand und Dirk Beissert sorgten bereits im ersten Durchgang für die Führung, die bis zum Schlusspfiff nicht mehr abgegeben werden sollte. Den Hausherren sollte erst in der 90. Spielminute der Anschlusstreffer gelingen, welcher den Auswärtssieg der Beissert-Elf aber nicht mehr gefährden sollte.

Torschützen SCM: M. Fiand, D. Beissert

SC Mengen – SV Ebnet 3:1 (2:0)

Bei sommerlichen Temperaturen erwischte Mengen einen Start nach Maß. Marco Hanser setzte sich im Strafraum durch und sorgte mit einem schönen Kopfball ins lange Eck für das 1:0. Mit der Führung im Rücken erspielte man sich noch einige Torchancen, ließ die Kaltschnäuzigkeit aber über weite Strecken vermissen. So mussten sich die Zuschauer bis zur 30 Minute gedulden, ehe sie das zweite Tor bejubeln durften. Julian Engler überwand im zweiten Anlauf den gegnerischen Torhüter und sorgte für die verdiente 2:0 Halbzeitführung.

Nach der Pause kämpften sich die Gäste aus Ebnet zurück ins Spiel und hatten nach dem Anschlusstreffer zum 2:1 ihre beste Phase. Die klaren Chancen spielten sich aber weiterhin die Hausherren heraus. Joachim Engler machte am Ende den „Deckel drauf“ und sorgte mit einer schönen Einzelleistung für den verdienten Heimsieg.

Torschützen SCM: Marco Hanser, Julian Engler, Joachim Engler

SC Mengen II – SV Ebnet II 8:0 (6:0)

Unsere Zweite ließ von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer nach Schlusspfiff den Platz als Sieger verlassen würde. Angeführt von einem glänzend aufgelegten Marc Rupp überrannte man den Gegner in der ersten Hälfte und sorgte mit einer 6:0 Halbzeitführung für klare Verhältnisse.

In den zweiten 45 Minuten schaltete man einen Gang zurück, der Sieg war jedoch zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Marc Rupp trug sich mit 6 (!) Treffern in die Torschützenliste ein, die von Yusuf Yilmaz und Felix Faller ergänzt wurde. Ein starkes Spiel unserer Zweiten, die am kommenden Freitagabend gegen Munzingen II nachlegen kann.

Torschützen SCM: Marc Rupp (6x), Yusuf Yilmaz, Felix Faller

ASV Merdingen – SC Mengen 1:1 (0:0)

Gegen defensiv stehende Hausherren fehlte es dem SCM im ersten Durchgang an Kreativität und Durchschlagskraft. Man kontrollierte das Spielgeschehen, hatte aber zu wenig klare Abschlüsse.

Nach dem Seitenwechsel sollte sich das ändern. Nach Vorarbeit von Julian Engler kam Hendrik Willm im Strafraum an die Kugel und vollendete zur verdienten Führung. Mit dem 1:0 im Rücken verpasste man es einen weiteren Treffer nachzulegen und so kamen die Gastgeber in der 70. Spielminute zurück. Nach einem Freistoß setzte sich der ASV im Strafraum durch und erzielte den Ausgleich. Mengen drängte in der Folge auf den Siegtreffer, scheiterte aber an der gegnerischen Defensive. Die größte Chance vergab man kurz vor Schluss vom Elfmeterpunkt. 

Torschütze: H. Willm

SC Mengen – FC Freiburg St. Georgen II 4:2 (2:2)

Bei frühsommerlichen Temperaturen teilten sich die beiden Mannschaften die Spielanteile in der ersten Halbzeit „brüderlich“ untereinander auf. Während die Mengener Hausherren den besseren Start erwischten und durch Tore von Julian Engler und Hendrik Willm in Führung gingen, schalteten die Gäste aus St. Georgen nach dem 2-Tore Rückstand einen Gang nach oben. Mit deutlich mehr Laufbereitschaft und Kreativität kamen die Grün-Weißen zu guten Einschussmöglichkeiten und glichen noch vor dem Halbzeitpfiff aus.

Nach dem Seitenwechsel kämpfte sich die Schmidthäusler-Elf zurück in die Partie, gewann die wichtigen Zweikämpfe und nutzte die sich bietenden Torchancen. Julian Engler brachte sein Team erneut in Führung, ehe Marco Hanser „den Deckel“ drauf machen konnte. Ein wichtiger Heimerfolg gegen einen spielstarken Gegner.

Torschützen: J. Engler (2x), H. Willm, M. Hanser