Ferienprogramm Schulkinder 2018

Kreativ wurde es am 28.August unter der Leitung von Dieter Dörle von der Boule-Abteilung des SC-Mengen e.V. und seiner Kunst-Kollegin Birgit Faurichon, Beide vom Künstlerkreis-FreeArt und Vertreter des Sportclubs ,Wolfgang Elmlinger, Helmut Fiand sowie Christa u. Heinrich Schwiese, Diese dazu Ihr schönes Gelände in Mengen am Sportplatz zu Verfügung stellten.

Unter Bäumen waren viele Tische und Staffeleien aufgestellt, an Denen dazu 17 von der Gemeinde Schallstadt-Mengen gemeldete Mädchen & Jungs ab 9.30 Uhr auf Holz und Styroporplatten mit Metall-Kronenkorken von üblichen Getränkeflaschen und Keramiksplitter Ihre Kreativität ausleben durften.

Es gab unter Anleitung von D.Dörle & B. Faurichon dazu viele Tricks & Tipps, sodass sehr schöne und viele Bilder von den Kinder eigenständig entstanden sind.

Zur Mittagszeit gab es Spagetti mit Tomatensoße,was bei allen Mädchen & Jungs auf große Begeisterung und viel Hunger stieß.

Anschließend wurden die noch nicht ganz fertigen Bilder zu Ende gestaltet, sowie noch ein Gemeinschaftsbild modelliert und bemalt.

Danach durfte jedes Kind sein liebstes Bild vorstellen, wobei auch ein Gemeinschafts-Foto gemacht wurde.

Die Kinder durften am Ende der Veranstaltung Ihre gefertigten Kunstwerke auch mit nach Hause nehmen,sowie auch wer wollte übrig gebliebene Materialien, sodass Sie auch zu Hause Ihre Kreativität ausüben können.

Zu erwähnen wäre noch , dass die erforderlichen Materialien zu der Veranstaltung , wie Keramikfliesen von der Firma Götz & Moriz -Lörrach und Kronenkorken von umliegenden Hotels und Gaststätten gestiftet wurden.

IMG_8613 kl

SpVgg Bollschweil/Sölden – SC Mengen 0:3 (0:3)

Im zweiten Saisonspiel war man beim Staffelneuling aus Bollschweil/Sölden zu Gast. Bei bestem Fußballwetter fand die Hug-Elf von der ersten Minute gut in die Partie und setzte die Hausherren unter Druck. Nachdem die ersten Chancen nicht konzentriert genug zu Ende gespielt wurden, machte es Max Fiand in der 10. Spielminute besser und lies dem gegnerischen Torhüter keine Chance.
Nach dem Rückstand bemühte sich die SpVgg. um mehr Spielanteile, konnte aber kaum Offensivaktionen herausspielen. Die Mengener waren heute wacher, gewannen die wichtigen Zweikämpfe und erhöhten in der 40.Minute durch einen schönen Distanzschuss von Joachim Engler auf 0:2. Und wenn es läuft, dann darf auch mal ein „Sonntagsschuss“ ausgepackt werden. Das hat sich zumindest der eingewechselte Dirk Beissert gedacht, als er einen Abpraller aus 30 Metern sehenswert, per Direktabnahme im gegnerischen Gehäuse unterbrachte (0:3).

Mit der komfortablen Führung im Rücken, kontrollierten die Spieler des SC Mengen im zweiten Durchgang die Partie, ohne die Hausherren zu Torabschlüssen kommen zu lassen. Die eigenen Möglichkeiten wurden allerdings auch nicht mehr genutzt und so blieb es am Ende beim verdienten 0:3 Auswärtserfolg.

Torschützen: Max Fiand (0:1), Joachim Engler (0:2), Dirk Beissert (0:3)

SpVgg Bollschweil/Sölden II – SC Mengen II 0:0 (0:0)

Auf erstaunlich gutem Geläuf in Bollschweil trafen sich die Zweiten Mannschaften von der SpVgg Bollschweil/Sölden und dem SC Mengen. Nach dem Sieg im ersten Saisonspiel sollten 3 Punkte auf dem Mengener Konto folgen, ein stark spielender Gegner verhinderte dies allerdings. Zu Beginn wussten die Mengener durch Kombinationsfußabll zu überzeugen, der im letzten Drittel aber zu selten in einem Torschuss endete. In der aufkommenden Ruhephase erstarkte das Heimteam und spielte sich einige Torchancen heraus, die aber weder zwingend noch gefährlich waren – mit einem 0:0 ging es in die Pause.

Trotz einiger u.a. verletzungsbedingter Wechsel in der Pause fand sich die Gästeelf schnell und setze den Gegner über die Aussenbahnen unter Druck. Der extrem stark aufspielende Torhüter Jonas Sekulla auf Seiten der Heimmannschaft verhinderte mit starken Paraden den Rückstand, die Mengener Offensive fand keinen Weg vorbei. Ähnlich sah es in den folgenden Minuten auf der anderen Torlinie aus. Unser Keeper Benny Jenne fischte, faustete oder lenkte jeden Ball um die Pfosten, sodass auch der gegnerischen Offensive die Resignation ins Gesicht geschrieben stand. In einem fairen und ansehnlichen Spiel mit vielen Torchancen trennten sich Bollschweil-Sölden und Mengen unentschieden 0:0, einzig die Keeper verhinderten ein Torspektakel!

SC Mengen – ASV Merdingen 4:0 (1:0)

Torschützen: Raphael Riesterer, Max Fiand 2, Marc Rupp
Nach der herben Pokalniederlage unter der Woche, wartete im ersten Saisonspiel der ASV Merdingen auf unsere Aktiven. Die Zuschauer sahen im ersten Durchgang eine ausgeglichene Partie, wobei die Hausherren ihre Angriffe konzentrierter zu Ende spielten. So war es Raphael Riesterer, der nach einer schönen Hereingabe die 1:0 Führung für den SCM erzielen konnte.
In den zweiten 45 Minuten blieb die Hug-Elf spielbestimmend und konnte die Führung weiter ausbauen. Der eingewechselte Max Fiand erzielte das 2:0 ehe Marc Rupp auf 3:0 erhöhte. In der Folge warfen die Gäste nochmal alles in die Waagschale und versuchten mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Die Angriffe wurden jedoch von der Mengener Defensive um Schlussmann Carsten Schaare abgefangen und so war es am Ende nochmals Max Fiand, der mit seinem zweiten Treffer den „Sack zu machte“. Ein verdienter 4:0 Heimerflog zum Saisonauftakt, der am kommenden Sonntag gegen Bollschweil-Sölden bestätigt werden muss.

Glückwünsche zur Hochzeit

Die allerherzlichsten Glückwünsche zur Hochzeit liebe Juliane und Joachim!
Am Samstag, den 28.Juli 2018 heiratete der Aktivenspieler Joachim Engler seine Juli in der Kirche in
Freiburg Tiengen. Die Aktiven sowie die Vorstände des SC Mengen ließen es sich natürlich nicht nehmen
nach der Trauung vor der Kirche Spalier zu stehen und dem frischgebackenen Brautpaar alles erdenklich
Gute zur Vermählung zu wünschen.
 
 
sdr

56. Tuniberg-Wein-Wanderpokal

2. Platz nach Finaleinzug

In der vergangenen Woche fand das 56. Tuniberg-Wein-Wanderpokalturnier in Waltershofen statt. Unsere Aktiven trafen im ersten Gruppenspiel auf den FC Rimsingen. Gegen den Kreis A-Ligisten kontrollierte man über weite Strecken die Partie und gewann am Ende durch zwei Tore von Raphael Riesterer und einem Treffer von Marc Rupp mit 3:1.

Im zweiten Gruppenspiel kam es zum Kräftemessen mit dem SC Tiengen. In einer fahrigen Partie fand die Beissert-Elf nicht wirklich ins Spiel. Eigene Chancen wurden insbesondere im ersten Durchgang fahrlässig vergeben und der Gegner zu häufig zu Möglichkeiten eingeladen. So wurden die Punkte nach 60 Minuten und einem 2:2 Endstand geteilt.

Im letzten Gruppenspiel ging es für den SCM um den Finaleinzug. Mit einem Sieg gegen den höherklassigen SV Opfingen würde man nach vielen Jahren wieder ins Endspiel einziehen. Nach einer konzentrierten und disziplinierten Leistung sollte das auch gelingen. Marc Rupp stellte bereits nach 10 Minuten die Weichen auf Sieg und Joachim Engler machte kurz vor Schluss den Deckel drauf. Mit einem 35 m Distanzschuss ließ er dem aufgerückten Torhüter keine Chance und löste das Final-Ticket.

Im Endspiel hatte dann leider der Bezirksligist aus Gottenheim das Quäntchen Glück auf seiner Seite. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ließ man kaum gegnerische Chancen zu, konnte auf der Gegenseite aber auch zu wenige Möglichkeiten herausspielen. So brachte eine Standardsituation die Entscheidung. Nach einem Freistoß fand der Ball den Kopf eines Gottenheimer‘ Stürmers und von dort den Weg ins Tor.

 

Trotz der 0:1 Finalniederlage hat die Mannschaft eine gute Turnierwoche gespielt und kann mit dem 2. Platz zufrieden sein.

 

Endergebnis: 56. Tuniberg-Wein-Wanderpokalturnier

1. SV Gottenheim

2. SC Mengen

3. SV BW Waltershofen

4. SV Opfingen

5. ASV Merdingen

6. SC Freiburg Tiengen

7. FC Rimsingen

8. SV Munzingen

 

Noch mehr Bilder und Infos findet ihr auf Fupa:

SC Mengen – FC Rimsingen 3:1
https://www.fupa.net/sp…/sc-mengen-fc-rimsingen-6502248.html

SC Mengen – SC Tiengen 2:2
https://www.fupa.net/…/sc-mengen-sc-freiburg-tiengen-650225…

SC Mengen – SV Opfingen 2:0
https://www.fupa.net/spi…/sc-mengen-sv-opfingen-6557071.html

SC Mengen – SV Gottenheim 0:1
https://www.fupa.net/s…/sv-gottenheim-sc-mengen-6502451.html

Fair-Play Turnier der G und F.- Jugend

Am vergangenen Sonntag, den 1. Juli fand auf dem Sportplatz des SC Mengen das Fair-Play Tunier der G
und F. Jugend statt. Über 20 Mannschaften nahmen teil und hatten trotz großer Hitze ihren großen Spaß.
Die Jugendabteilung des SC Mengen hatte neben ausreichend Speisen und Getränken auch für angenehme
Erfrischung gesorgt. So gab es neben Wasserwannen auch eine erfrischende Sprinkleranlage wo sich Jung
und auch die etwas älteren Jüngeren abkühlen konnten.
 
dig
dig

F-Jugend

Am letzten Sonntag sind wir mit zwei F-Jugend-Mannschaften der Einladung des SV Opfingen gefolgt.
Bei angenehmem Fußballwetter schlugen sich die Kinder klasse und man sah, dass wir unter der Woche im
Training toll trainiert hatten.
So kam für die F1 zwei Siege raus und für die F2 drei Siege und ein achtungsvolles Unentschieden.
F1 Spieler waren Valentin, Jonathan, Noah, Leonie, David, Paul und Nicklas.
F2 Spieler waren Eliano, Melvin, Levi, Philip, Thilo, Jakob und Raphael.

 

Am Sonntag 01.07.2018 haben wir unser Heimturnier in Mengen ab 10:00 Uhr

Die F und G Jugend würde sich über ihren Besuch freuen.